Pro Airport Lübeck e. V.

Der Pro Airport Lübeck e. V. ist über die nun kurz vor Ostern bekanntgewordene Situation am Flughafen Lübeck schockiert, um so mehr, als über die aktuelle Entwicklung über die Medien und nicht über die Verantwortlichen informiert worden ist.
Der Pro Airport Lübeck e. V. bedauert die aktuelle Entwicklung außerordentlich und ist schockiert über die mangelhafte Kommunikation der Flughafengeschäftsführung, um die aktuelle Situation. Die Verantwortlichen sind aufgefordert, die missliche Lage umgehend zu klären, die Mitarbeiter und die Öffentlichkeit zu informieren.
Kurz vor dem Start des Hauptsacheverfahrens zur Planfeststellung vor dem OVG in Schleswig ist dieses Signal als fatal zu werten, da die Absichten und die finanziellen Grundlagen der neuen Eigentümer völlig unklar und damit die Grundlagen für den geplanten Flughafenausbau nicht mehr erkennbar sind. Eine klare Strategie und eine nachgewiesene Finanzkraft sind jedoch die absolute Voraussetzung, damit der beklagte Planfeststellungsbeschluss Bestand hat und die diesbezüglichen Klagen abgewiesen werden können.
Besonders die Mitarbeiter des Flughafens verdienen in diesen Tagen unser größtes Mitgefühl, da der jahrelange Kampf um den Flughafen Lübeck nach vielen Hoffnungen aktuell höchst gefährdet scheint. In all den Jahren ist dem Pro Airport Lübeck e. V. kaum eine Berufsgruppe über den Weg gelaufen, die so viel „Herzblut“ und persönliches Engagement an den Tag gelegt hat, wie die Flughafenmitarbeiter. Aus Sicht des Pro Airport Lübeck e. V. hat die Flughafengeschäftsführung dieses Engagement durch ihr Verhalten nachhaltig zerstört und fast unüberwindbare Hürden aufgestellt, um die Mitarbeiter an ihren Flughafen glauben zu lassen. Im Gegensatz zu Ihrer eigenen Geschäftsführung können sich die Mitarbeiter auf die Solidarität des Pro Airport Lübeck e. V. verlassen.
Die aktuelle Entwicklung kann nicht als Basis dienen, um die bisherige vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen dem Flughafen Lübeck und dem Pro Airport Lübeck e. V. nahtlos fortzuführen.
Aus diesem Grund erwartet der Pro Airport Lübeck e. V. detaillierte Fakten, die zur vollständigen Klärung der Sachlage beitragen. Dazu gehört auch die vollständige und offene Kommunikation der Flughafengeschäftsführung und dem neuen Eigentümer gegenüber allen Mitarbeitern, die dem Flughafen in der Vergangenheit uneingeschränkt Enthusiasmus, Geduld und Vertrauen entgegen gebracht haben.
Dennoch ist der Pro Airport Lübeck e. V. davon überzeugt, dass der Flughafen Lübeck seinen Platz am Markt gefunden hätte, wenn er nicht zum Spielball verkommen wäre und man ihn als wirkliche Zukunftschance begriffen hätte.

Aktuelle Informationen zu den Flügen erhalten Sie über die Flughafenauskunft. Telefon: 0451 - 58301-0




Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen