Pro Airport Lübeck e. V.

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe beschäftigt sich am 20. Mai 2014 mit der Luftverkehrsteuer, die Fluggeselschaften und Flughäfen in ihrem Wachstum ausbremst. Geklagt hat das Land Rheinland-Pfalz, welches erstaunlicherweise von einer rot-grünen Landesregierung geführt wird, andererseits aber Miteigentümer des Flughafens Hahn im Hunsrück ist.
Geprüft werden soll über einen Normenkontrolle die Verfassungsmäßigkeit der Steuer (1 BvF 3/11), da aus Sicht des Landes Rheinland-Pfalz die seit dem Jahr 2011 erhobene Luftverkehrssteuer dem deutschen Standort schade und im internationalen Wettbewerb benachteilige - gerade bei grenznahen Flughäfen.
Ein vom Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) unterstützendes Gutachten können Sie sich hier als PDF-Dokument herunterladen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen