Drucken

In Zusammenarbeit mit der Flugschule Hohensee verschenkt der Pro Airport Lübeck e. V. einen Physik-Fachtag an drei Schulklassen.
Im Rahmen des Physik- und Weltkundeunterrichts werden an den Schulen physikalische Experimente zu den Themen Luft und Aerodynamik durchgeführt, die in der Luftfahrt relevant sind. Um den Schülern diese Eigenheiten näher begreiflich zu machen, bietet die Flugschule Hohensee am Flughafen Lübeck einen Physik-Fachtag an und zeigt ihnen anhand praktischer und theoretischer Beispiele, wie sich die Luftfahrt diese physikalischen Gesetze zu Eigen macht.
Je nach den bereits vorhandenen Vorkenntnissen wird bei verschiedenen Stufen begonnen, wobei die Aerodynamik ein Hauptthema sein wird. Neben diversen weiteren Themen, die mit der Lehrkraft im Vorfeld abgesprochen werden, ist der Einstieg in ein und die Begutachtung eines Ausbildungsflugzeugs der krönende Abschluss des Physik-Fachtages. Die Schüler sollten allerdings bereits im Vorfeld diesbezüglich einige physikalische Grundkenntnisse besitzen und sich mindestens in der Klassenstufe 5 befinden.
Um sich für den Physik-Fachtag zu bewerben müssen sich die Schulklassen von ihrer Fachlehrkraft per Fax mit dem hier zum Download verfügbaren Formular anmelden, eine kurze Frage richtig beantworten und die nachfolgenden Bedingungen akzeptieren:

Wir, die Flugschule Hohensee und der Pro Airport Lübeck e. V., wünschen allen Teilnehmern viel Glück!

Die drei Gewinnerklassen stehen mittlerweile fest und sind von uns bereits informiert worden. Herzlichen Glückwunsch!